Dr. Rainer Böhm, Kinder- und Jugendarzt, Leitender Arzt am Sozialpädiatrischen Zentrum Bielefeld-Bethel, Dozent an der Ärztlichen Akademie für Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen e.V., München, und Mitbegründer der Stiftung "Zu-Wendung für Kinder" im Interview mit Jenniffer Ehry-Gissel vom Online-Kongress "Bedürfnisorientiert Aufwachsen".

Die Website von Dr. Rainer Böhm: ttps://www.fachportal-bildung-und-seelische-gesundheit.de

4. Folge der Interviews mit Dagmar Neubronner

Fast alle Eltern wollen "das Beste für mein Kind". Das macht sie - und besonders die verunsicherten jungen Eltern - empfänglich für Erziehungskonzepte aller Art. Obwohl viele dieser Konzepte hilfreiche Einsichten und Hilfestellungen bieten, stehen sie oft mit ihrem Alleinstellungs- und Auschließlichkeitsanspruch dem einfühlsamen Blick der Eltern auf ihre immer ja besonderen Kinder im Wege. Der Neufeld-Ansatz dagegen fragt nicht nach Methoden, sondern danach, ob und wie die Bindungsbedürfnisse des Kindes befriedigt werden.

3. Folge der Interviews mit Dagmar Neubronner

Vom unmittelbaren, direkten Ausdruck von Gefühlen wie Hunger, Angst oder Unbehagen bis zum souveränen Umgang mit den eigenen Gefühlen und dem "Mitgefühl" für die Gefühle anderer ist es ein langer Weg.  Eltern begleiten ihre Kinder auf diesem Weg - als verständnisvolle Helfer oder als (ver)störende Hindernisse.

Zu diesen Problemen die Antworten von Dagmar Neubronner,  Leiterin des "Neufeld-Instituts" auf die Fragen von Jennifer Hein:

2. Folge der Interviews mit Dagmar Neubronner

Der Druck auf die Eltern durch oft widerstreitende Anforderungen von vielen Seiten - typisches Beispiel die "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" - nimmt in modernen Gesellschaften ständig zu. Gleichzeitig stürmt auf die Eltern - vor allem auch die werdenden Eltern - eine unüberschaubare Flut von Ratschlägen, Handlungsanweisungen, Vorwürfen und  Anpassungsforderungen ein, die Eltern oft eher rat- und hilflos machen.

Die zweite Folge unserer Interviews mit Dagmar Neubronner, Leiterin des "Neufeld-Instituts", soll den Eltern Mut machen, im Umgang mit ihren Kindern der eigenen Intuition mehr zu vertrauen.

Interview mit der Leiterin des Neufeld-Instituts* Dagmar Neubronner - Folge 1

Bindung als ein zentraler Begriff in der (nicht nur) frühkindlichen Entwicklung hat eine noch relativ junge Geschichte. Die von John Bowlby (1907-1990), englischer Kinderpsychiater, und Mary Ainsworth (1913-1999), kanadische Entwicklungspsychologin, entwickelte Bindungstheorie hat sowohl in der wissenschaftlichen als auch in der öffentlichen Diskussion und  zunehmend auch in der Ausbildung von ErzieherInnen und Pädagogen ständig an Bedeutung gewonnen.

"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

In den Medien

Presse - JSB31-fotoliaBerichte, Analysen, Reportagen in Zeitungen, Magazinen, Funk und TV über Familie, Bindung, Kinder.

www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/in-den-medien

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

Termine

Termine - Kongresse, Tagungen, Workshops und Events rund um das Thema Kinder und Kindheit.

Termine

Netzwerke

RSS | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012