Probiotische Bakterien: Vom Darm der Mutter über die Muttermilch in den Darm des NeugeborenenDer menschliche Darm ist mit Milliarden von nützlichen Bakterien besiedelt, ohne die Verdauung garnicht möglich wäre. Das ist bekannt. Dass viele dieser "probiotischen" Bakterien von der Mutter über die Muttermilch an das Baby weitergegeben werden, ist eine neuere Entdeckung. Dass aber sogar die Darmbakterien vom Darm der Mutter per Muttermilch in den Darm des Neugeborenen wandern und dort die Verdauung "organisieren", ist  erst jetzt von einer Forschergruppe an der Universität (ETH) Zürich nachgewiesen worden.

"Wir haben herausgefunden, dass Bakterien tatsächlich vom Darm der Mutter in die Muttermilch wandern," so der Leiter der Forschungsgruppe, Prof. Christophe Lacroix. "Wir wissen, wie wichtig eine gesunde Besiedelung mit Bakterien im Darm von Mutter und Kind für die Verdauung und die Entwicklung des Immunsystems beim Baby sind."

Die Wissenschaftler identifizierten bestimmte Bakterienstämme im Darm der Mutter, in der Muttermilch und schließlich im Darm des Babys.

"Wir wissen allerdings noch nicht genau, welchen Weg diese Bakterien im Körper der Mutter vom Darm in die Muttermilch nehmen", schränkt Prof. Lacroix ein. "Aber wir haben alle zur Verfügung stehenden Untersuchungsmethoden genutzt um sicher zu stellen, dass es sich tatsächlich um die gleichen Bakterien handelt." Solange man nicht wisse, welche dieser Bakterien die entscheidend wichtigsten für die kindliche Verdauung seien, ließe sich die Muttermilch nicht vollwertig ersetzen.

Quelle: Science Daily

Studie (unredigiert, vorab online veröffentlicht):
Christophe Lacroix et al., Vertical mother-neonate transfer of maternal gut bacteria via breast-feeding, Environmental Microbiology, 22. August 2013


Kommentare   

 
cardiology
0 #2 cardiology 2014-07-25 17:10
Hi everyone, it's my first visit aat this website, and paragraph
is genuinely fruitful designed for me, keep up posting these content.
Zitieren
 
 
Gynexol review
0 #1 Gynexol review 2014-05-07 14:28
Keeping an eye man breasts gynecomastia on your calorie intake, weight lifting
and doing regular exercise is a very good way to get rid of Gynecomastia?
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

"für uns" - aktuell

Familienmagazin "für uns" - Ausgabe 2013Die aktuelle Ausgabe des Magazin der Stiftungsintiative "für Kinder"

Zum Familienmagazin "für uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Newsletter abonnieren

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Kinder im Recht

Gesetze, Verordnungen, Urteile und Kommentare zum Thema Familie und Kinderrechte.

Recht und Gesetz

Termine

Termine - Kongresse, Tagungen, Workshops und Events rund um das Thema Kinder und Kindheit.

Termine

Buggy-Aktion

Bitte unterschreiben!

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

Gleich unterschreiben

Netzwerke

RSS | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012